Corporate Social Responsibility

CSR steht neudeutsch für „Corporate Social Responsibility“ und lässt sich mit verantwortlicher Unternehmensführung übersetzen.  


Letztendlich geht es um einen bewußten und zielorientierten Umgang mit sozialen und ökologischen Risiken der Geschäftstätigkeit.

 

Mögliche Handlungsfelder von CSR sind:

Im Kern geht es nicht darum, was produziert wird, sondern wie

Schon das Ausheben einer Baugrube wirft Fragen auf, die CSR berühren: Welche Arbeitsbedingungen herrschen? Sind Nachbarn betroffen? Welche Umweltauswirkungen hat das Ausheben zur Folge? Bildet der Wie lässt sich Abfall vermeiden?

CSR ist mehr als Freibier auf dem Sportplatz

Es geht bei CSR nicht schwerpunktmäßig um Spenden, Sponsoring und gute Taten (Corporate Citizenship). Ziel ist es vielmehr, das Kerngeschäft verantwortungsvoll zu betreiben: umweltverträglich, sozial verantwortlich und zugleich ökonomisch erfolgreich.

Herausforderungen für die Unternehmensführung

Neben den thematischen Feldern stellen sich dem Betrieb wichtige Fragen zur Umsetzung, z.B.: Wie lässt sich das Engagement organisieren, ohne das Tagesgeschäft zu vernachlässigen? Findet es Eingang in Verkaufsgespräche? Gibt es Kennzahlen, um die Aktivitäten messbar und über mehrere Jahre hinweg vergleichbar machen zu können? Werden CSR-Aspekte bei der Personalsuche gezielt berücksichtigt? Nutzt das Unternehmen CSR bei der Suche nach Fachkräften?