Zur Wirkung des Fairen Handelns

im globalen Süden und bei uns

 

13. November 2018, 18:00 Uhr


Der faire Handel wirkt sich in vielfältiger Weise auf die Lebensverhältnisse bei den Produzenten im globalen Süden aus. Auch in den Konsumentenländern hat der faire Handel in den vergangen Jahren zu gesellschaftlichen Veränderung z. B. im Verbraucherverhalten beigetragen, wie erst kürzlich Studien des CEval zeigen konnten.

 

In seinem Vortrag wird Dr. Silvestrini auf beide Aspekte eingehen und versuchen, durch die Verknüpfung der beiden Wirkungsfelder "Produzenten" und "Konsumenten", einen ganzheitlichen Blick auf das Phänomen des fairen Handels zu ermöglichen, Dabei werden nicht nur die Entwicklungserfolge aufgezeigt, sondern auch die Herausforderungen, denen der faire Handel in den kommenden Jahren begegnen muss, um weiterhin zu einem fairen Miteinander in globalen Wertschöpfungsketten beitragen zu können.

 

Die Veranstaltung findet statt im Rathaus Festsaal des Rathaus St. Johann in Saarbrücken und ist kostenfrei.

 

Mehr Infos unter info@faire-uni-saar.de

 

 

 



Veranstalter
Downloads
Partner